Vilniaus Šv.Teresės parapija
Aušros vartų g. 14
LT-01303 Vilnius
Lietuva
El.p. rastine@ausrosvartai.lt
Tel. (00370 5) 212 35 13

FÁTIMA (Portugal)

Königin des Friedens und der Welt

clipboard21.jpgAm Ursprung der Wallfahrtsstätte stehen drei Erscheinungen eines Engels (1916) und sechs Marienerscheinungen am 13. eines jeden Monats zwischen dem 13. Mai und dem 13. Oktober 1917. Die Seherkinder Jacinta, Francisco und Lucia waren zwischen 7 und 10 Jahre alt. Lucia starb 2005. Maria zeigte sich als Rosenkranzkönigin, deren unbeflecktes Herz von Dornen und von Flammen gekrönt war. Maria bat um das Rosenkranzgebet, um Buße und die Weihe Russlands.clipboard20.jpg

Am 13. Mai 1946 erklärte Papst Pius XII. Unsere Liebe Frau von Fatima zur «Königin des Friedens und der Welt».

Papst Johannes - Paul II. kam zum ersten Mal als Pilger ein Jahr nach dem Attentat auf dem Petersplatz am 13. Mai 1982. Später kam er wieder.

Das Fest der Wallfahrtsstätte ist am 13. Mai.

lt pl ru it en de fr
GEBET ZU MARIA IM TOR DER MORGENRÖTE


O meine Mutter, Allerheiligste Jungfrau Maria, Deiner Gnade und Deiner unsagbaren Barmherzigkeit bringe ich mich ganz dar heute und immer, und besonders in der Stunde meines Todes. Dir weihe ich meine Seele und mein Leib, die ganze Hoffnung und Freude, alle meine Leiden und Nöten! Mein Leben und sein Ende lege ich in Deine heilige Hände, damit all mein Tun und Treiben nach Deinem heiligen Wunsch und dem Willen Deines liebsten Sohnes richtiggemacht und geordnet wäre!
Amen.


katalikų pasaulio leidiniai