Vilniaus Šv.Teresės parapija
Aušros vartų g. 14
LT-01303 Vilnius
Lietuva
El.p. rastine@ausrosvartai.lt
Tel. (00370 5) 212 35 13

Die Kapelle
 

 tomas - ausros vartai is lektuvo.jpg   Die Kapelle der Gottesmutter ist im im 16. Jh. gebauten Verteidigungsturm des Aušros-Tores  1671 eingerichtet. Bis dahin hängte das Gemälde der Allerheiligstenb5.jpg Jungfrau Maria in einer kleinen Nische in der inneren Torseite. Ein Fensterladen in der Form des fast quadratischen Rechteckes schützte es gegen Regen und Schnee. Davor gab es eine kleine Flur, die durch gerade und schmale Treppe zu erreichen war, damit die Spender Lämpchen anzünden könnten. Es war  eine Sitte der katholischen Städte Europas, auf den Toren die Abbilder der Gottesmutter anzubringen.c2.jpg

    In der Nische der Toraußenseite hing als Paar zum Gemälde der Gottesmutter das Bild Christi Erlöser der Welt, später im Kloster der Unbeschuhten Karmeliter gehalten und noch später in der Kathedrale aufgehängt. Das durch die Sowjetadministration enteignetes Bild wurde dem Kunstmuseum übergegeben, wo es sich bis heute befindet.

lt pl ru it en de fr
GEBET ZU MARIA IM TOR DER MORGENRÖTE


O meine Mutter, Allerheiligste Jungfrau Maria, Deiner Gnade und Deiner unsagbaren Barmherzigkeit bringe ich mich ganz dar heute und immer, und besonders in der Stunde meines Todes. Dir weihe ich meine Seele und mein Leib, die ganze Hoffnung und Freude, alle meine Leiden und Nöten! Mein Leben und sein Ende lege ich in Deine heilige Hände, damit all mein Tun und Treiben nach Deinem heiligen Wunsch und dem Willen Deines liebsten Sohnes richtiggemacht und geordnet wäre!
Amen.